Manuela Theobald

Manu Theobald beginnt 1991 zunächst als Mode- und Werbefotografin. Nach drei Jahren wechselt sie zur Reisedokumentation und Portrait-Fotografie, angetrieben von dem ursprünglichen Wunsch, Geschichten über Menschen zu erzählen.
Ihre Aufträge für Magazine wie Vogue, Elle, Abenteuer&Reisen, Merian oder ADAC-Reisemagazin führten sie zu intensiven Begegnungen nach Afrika, Asien und durch weite Teile Europas. Die Münchnerin fotografiert inzwischen verstärkt für Stiftungen aus den Bereichen Kultur, Innovation und Wissenschaft. Seit Ende 2016 entsteht das erste Buch über Stille.

Stille ist

Stille - in unserer hektischen, meist lauten und reizüberfluteten Welt sehnen wir uns nach ihr. Aber was ist Stille eigentlich? Nur die Abwesenheit von Lärm? In diesem Buch beschreiben 25 Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen, was Stille für sie ist. Jede/r von ihnen ist in seinem jeweiligen Bereich sehr bekannt. Jeder Text teilt eine intensive, horizonterweiternde Lebenserfahrung, begleitet von einfühlsamen Porträtaufnahmen. Eine Hommage an das Innehalten und Lauschen und eine Einladung, sich mit allen Sinnen für das Wunder Leben zu öffnen.

Monica Gagliano, Pflanzenforscherin · Evelyn Glennie, gehörlose Percussionistin · Martin Schleske, Geigenbauer · Peter Zumthor, Architekt · Martin Bienerth, Senner · Peter Gülke, Musikwissenschaftler · Herbert Nitsch, Weltmeister im Freitauchen · Hazel Barton, Mikrobiologin und Höhlenforscherin · Ohad Naharin, Choreograph · Nina Kraviz, DJ, Künstlerin, Produzentin · Hedy Schleifer, Paartherapeutin · Yasuhisa Toyota, Akustikingenieur · Frank Ostaseski, Sterbebegleiter ... und andere.

Adeo Verlag, 2020
Erschienen als Hardcover