Greta Milán

Schon als Kind wollte Greta Milán einen kreativen Lebensweg einschlagen. Zum Schreiben kam sie trotzdem eher zufällig. Seit ihrem erfolgreichen Debüt mit „Julis Schmetterling“ Ende 2013 arbeitet die gebürtige Thüringerin als freie Autorin. Ihr Fokus liegt dabei auf gefühlvollen Liebesromanen. Darüber hinaus veröffentlicht Greta Milán unter dem Pseudonym Isabelle Voltaire humorvolle New Adult Romane.

Ihre Freizeit widmet sie ihrer Familie. Sie liest Romane, so oft es geht, und reist gern durch die Welt. Außerdem mag sie Milchkaffee und hat eine besorgniserregende Schwäche für Schokolade.