Lina Frisch

Lina Frisch ist 22 Jahre alt und kommt aus Flensburg an der Ostsee. Sie studiert Psychologie in Osnabrück. Ihre Liebe zu Geschichten entdeckte sie schon im Kindergarten – und schreibt selbst, seit sie einen Stift halten kann. Inspiriert durch ihr Studium widmet sich ihr Jugendbuch-Debut hochaktuellen Themen wie Feminismus und Gleichberechtigung, Populismus und Fanatismus. Vor allem ist FALLING SKYE jedoch eine Liebesgeschichte und ein spannender Roman um ein mutiges Mädchen, das sich trotz seiner Ängste gegen eine bedrohliche Welt stellt – weil es wichtig ist. Eine Fortsetzung ist bereits in Planung.

Falling Skye #1: Kannst Du Deinem Verstand trauen?

Vor fünf Jahren sind die USA zur gläsernen Nation geworden. Die Bürger hatten genug von impulsiven Entscheidungen und Wahlen, die Charisma statt Vernunft und Besonnenheit belohnten und so gab ein politischer Skandal den letzten Anstoß zum Siegeszug der Kristallisierungsbewegung...

Seither werden die Menschen entweder dem Rationalen oder dem Emotionalen zugeordnet – Klarheit soll herrschen, wo vorher Chaos war. Führungspositionen dürfen nur noch Rationale ergreifen, Beziehungen nur noch zwischen den Trägern gleicher Traits geschlossen werden, und das ist erst der Anfang. Noch merkt keiner, was wirklich geschieht und auch Syke ist ahnungslos, als sie zu ihrer Testung aufbricht.

Doch als Skye bei ihrer Ankunft im Athene-Zentrum von ihrem Freund Elias getrennt wird, und die Prüfungen immer härter und absurder werden, muss sie sich fragen, welchen Zweck die Testung tatsächlich verfolgt und vor allem, wem sie noch trauen kann. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt und zu dem sie sich wider aller Vernunft hingezogen fühlt? Wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Als Luce, Skyes engste Freundin ebenfalls zu den vermissten Mädchen zählt, begibt sich Skye auf die verzweifelte Suche nach der Wahrheit und muss zu ihrem Entsetzen feststellen, wer in den Gläsernen Nationen den wahren Preis für die neue Ordnung zahlen soll: sie selbst.

Erscheinungsjahr 2020
Erschienen als e-book, Hardcover