Claus Vaske

Claus Vaske, 1965 am Rand der norddeutschen Tiefebene geboren, schreibt Witziges und Unterhaltsames, mit seinen Gags und Drehbüchern hat er viele tausend Mal für Lacher im deutschen Fernsehen gesorgt.
Zur Jahrtausendwende half er als Headwriter der TV-Spots mit Verona Feldbusch und Sir Peter Ustinov, die Expo in Hannover zu retten. Seither ist er verstärkt auch in Werbung und PR aktiv, er entwickelt Texte und Konzepte, schreibt Moderationsbücher und Reden, berät inhaltlich. Zweimal wurde die Consumer Electronics in Las Vegas mit Comedy-Nummern von ihm eröffnet. Im S. Fischer Verlag sind zwei Romane von ihm erschienen: „Nicht totzukriegen“ und „Die Monroe in mir“. Buch Nummer drei, „Gustaf - Alter Schwede", erscheint im Februar 2017 bei HarperCollins.

Gustaf. Alter Schwede

Heja, hier ist Gustaf: der fröhlichste Schwedenimport seit ABBA!
Wo ist bloß der Haken? Das fragt sich Familie Baumann noch, als der Möbelwagen vor ihrer jüngst zum Schnäppchenpreis erstandenen Traumvilla im rheinischen Rotthoven vorfährt. Zu Recht: Hätte sie gewusst, dass ihr fortan Gustaf, der 411 Jahre alte Schwede, Hausgeist, Trunkenbold und Schwerenöter, das Leben zur Hölle macht, hätte sie ihre großen und kleinen Krisen sicher anders zu lösen versucht. Aber wenn Gustaf nicht gewesen wäre, hätten sie vielleicht beinahe ihr Glück verpasst …

Harper Collins, 2017
Erschienen als e-book, Paperback