James A. Sullivan

James A. Sullivan wurde am 14.2.1974 in West Point (Highlands, New York) geboren und wuchs in Deutschland auf. Er studierte Anglistik, Germanistik und Allgemeine Sprachwissenschaft an der Universität zu Köln.
Mitten in seiner Prüfungsphase fragte ihn Bernhard Hennen, ob er mit ihm einen Roman schreiben wolle. Sullivan sagte zu und begann mit Hennen die Arbeit an dem Fantasy-Epos DIE ELFEN. Die Prüfung litt keineswegs unter der Arbeit am Roman, und das Buch schaffte es 2004 auf die Bestsellerliste. Es folgten DER LETZTE STEINMAGIER, zu dem die Terrakotta-Armee des ersten chinesischen Kaisers die Inspiration lieferte, und NURAMON, in dem Sullivan das Geheimnis um das Schicksal der beliebten Figur aus DIE ELFEN lüftet.

Chrysaor

Epische Science Fiction vom Co-Autor der »Elfen« James A. Sullivan: Es ist eine Ära des technischen Niedergangs. Die Menschen haben das Sonnensystem besiedelt, doch Misstrauen und Kriege beherrschen weite Teile der Galaxis. Da werden auf dem Planeten Chrysaor die Überreste einer uralten außerirdischen Kultur entdeckt - eine Station unter der Erde, voller rätselhafter Maschinen. Der Fund weckt die Hoffnung auf neuen technologischen Fortschritt. Doch als die Entdeckung bekannt wird, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Denn während man die Artefakte zu entschlüsseln versucht, rüsten die Bewohner des Uranos-Systems zum Angriff. Sie haben es ebenfalls auf den Fund abgesehen. Um eine galaktische Katastrophe zu verhindern, muss der Pilot Chris das Geheimnis der fremdartigen Technologie ergründen, bevor die Uranosier sich ihrer bemächtigen können. Und dabei stößt Chris auf eine ungeahnte Wahrheit, die das menschliche Verständnis des Universums vollständig verändert ... 

Piper Verlag, 2016
Erschienen als e-book, Hörbuch, Paperback

Der letzte Steinmagier

Chaos herrscht im Kaiserreich, nachdem in der Schlacht von Wuchao alle Steinmagier ums Leben gekommen sind. Alle, bis auf einen: Wurishi Yu, der von seinem Meister absichtlich zurückgelassen worden ist, um als letzter die Tradition und die Magie seiner Zunft zu bewahren. Und um eine Schuld zu begleichen. Denn einst wurde die Kaiserin von einem abtrünnigen Steinmagier in eine Statue verwandelt und nur ihre Erlösung kann die Finsternis, die seitdem über das Reich hereingebrochen ist, vertreiben. Mit dem Erbe seines Meisters, einer kostbaren Schriftrolle, macht sich Yu an die schier unlösbare Aufgabe, wird aber schon bald von dem machthungrigen Fürsten Dayku Quan verfolgt, der sich in den Besitz des Geheimnisses der ewigen Jugend bringen will. Doch dann erhält Yu unerwartet Hilfe.

Edel Elements, 2014
Erschienen als e-book, Taschenbuch
Originalausgabe erschienen bei Cora Verlag, 2008

Nuramon

Ein lange gehütetes Geheimnis aus der Welt der Elfen wird gelüftet

»Eine Reise endet hier, eine neue beginnt.« So endet die Geschichte von Noroelle, Farodin und Nuramon im Bestseller-Epos »Die Elfen«, doch für Nuramon, den letzten Elfen in der Welt der Menschen, ist es auch ein neuer Anfang. Von seiner großen Liebe zurückgewiesen, von seinem besten Freund getrennt und gestrandet auf einem fremden Kontinent, beginnt für Nuramon das größte Abenteuer seines Lebens - ein Abenteuer voller Intrigen, Gefahren und Magie ... Ein atemberaubendes Epos - endlich erzählt James Sullivan die Geschichte der sagenumwobensten Figur der deutschen Fantastik.

Heyne Verlag, 2013
Erschienen als e-book, Paperback

Die Elfen

Verborgen vor den Augen der Menschen, geschützt durch magische Pforten, liegt das Reich der Elfen: Albenmark. Doch ihre Welt ist bedroht, denn ein gefährlicher Feind schickt sich an, das Volk der Elfen für immer zu vernichten. Die Elfenkönigin Emerelle schickt Farodin und Nuramon - die kühnsten Krieger Albenmarks und Rivalen um die Gunst der Zauberin Noroelle  - aus, um Albenmark zu retten. Vor ihnen liegt eine gefährliche Reise durch verschiedene Zeiten und Welten, an deren Ende sich das Schicksal eines ganzen Volkes entscheiden wird.

Heyne Verlag, 2004
Erschienen als e-book, Hörbuch, Paperback
Veröffentlicht: Brasilien, Frankreich, Italien, Niederlande, Polen, Spanien, Tschechien, Ukraine, USA