Katharina Rappmund

Katharina Rappmund briet Hamburger, bevor sie das erste Mal ein Skalpell in die Hand nahm. Eigentlich wollte sie als Piratin die Weltmeere bereisen, doch alles kam anders und sie wurde Frauenärztin. Ihr erstes Buch erscheint 2012 bei Piper.

Wenn alle Dämme brechen. Bekenntnisse einer lausigen Frauenärztin

"Eigentlich wollte ich Piratin werden. Doch es kam anders, und ich wurde Frauenärztin. Was Piratinnen und Ärztinnen gemeinsam haben? Ein großes Messer und jede Menge Mut."

Wie ist das eigentlich, wenn man sein Berufsleben zwischen Frauenbeinen verbringt? Messerscharf, mutig und mit unwiderstehlichem Witz erzählt die Gynäkologin Katharina Rappmund haarsträubende, lustige und anrührende Geschichten aus dem Kreißsaal, dem Paralleluniversum OP, der nächtlichen Notaufnahme, ihrer Frauenarztpraxis und diversen Krankenhaus-Besenkammern. Da werden Frauenärztinnen ungewollt schwanger ? von ihren verheirateten Arztkollegen. Männer bitten um Valium, um mit ihren ruhiggestellten Frauen endlich wieder Sex zu haben. Und mancher Spezialist brüstet sich: »Ich hab noch jeder ein Kind gemacht!« Es wird gesaugt, geschnitten, geliebt und geboren. Mitten aus dem Leben, dramatisch, komisch, herrlich absurd!

Edel Elements, 2015
Erschienen als e-book, Paperback
Originalausgabe erschienen bei Piper, 2012