Thorsten Nesch

Thorsten Nesch lebt mit seiner Familie in Kanada. Er ist Autor und Filmproduzent. Für seine Romane erhielt er nationale und internationale Förderungen, Stipendien und Preise.

„Ein erzählerischer Glücksfall in der aktuellen deutschsprachigen Literatur“, aus der Laudatio der Jury zum Hans-im-Glück-Preis. Bonusmaterial zu seinen Romanen und Einsicht in seine Arbeitsweise gibt er auf seiner Homepage www.thorsten-nesch.com. Einsichten in sein Leben gibt er auf Facebook "thorsten.nesch", auf Twitter @TheNesch und Instagram unter "thorstennesch".

 

Bibliographie (bis 2017):

2015

"Die Weihnachtsmannfalle", Rowohlt Verlag, Reinbek

"Der Drohnenpilot", Mixtvision Verlag, München

"Die Kreuzfahrt mit der Asche meines verdammten Vaters", Rowohlt Verlag, Reinbek

2014

"Buster, König der Sunshine Coast“, Rowohlt Verlag, Reinbek

2013

"Ein Drehbuch für Götz" K.Flenter & T.Nesch, Satyr Verlag, Berlin

2012

"Verkehrt!", Rowohlt Verlag, Reinbek

2010

"Joyride Ost", Roadmovie-Roman, Rowohlt Verlag, Reinbek

Grolar

Grolar: halb Grizzly, halb Eisbär
Diese Tiere werden zunehmend in Kanada gesichtet, da sich beide Arten aufgrund der Klimaerwärmung häufiger treffen.
Merkmal: besonders aggressiv

Jon heuert auf einem Goldschürfercamp im kanadischen Yukon an. Als er seine Frau und seinen Sohn nachkommen lässt, stellt sich heraus, dass der Claim im Jagdgebiet eines riesigen Grolars liegt.

"Sehr spannend, ungewöhnlich, interessant, ein sehr guter Thriller, einer, wie man ihn wirklich noch nicht gelesen hat."

Weltbild Verlag, 2016
Erschienen als e-book