Peter H. Jamin

Peter Jamin, Jahrgang 1952, lebt und arbeitet als Journalist, Schriftsteller, Filmemacher und Kommunikationsberater in Düsseldorf. In seiner schon mehr als 30jährigen Karriere war er 15 Jahre als Redakteur und stellvertretender Redaktionsleiter in Redaktionen der WAZ-Gruppe tätig. Peter Jamin ist im ernsten wie im heiteren Fach des Schreibens zuhause. In sechs Sachbüchern beschäftigte er sich mit der Situation von Opfern in unserer Gesellschaft. Er schreibt außerdem Kolumnen, Erzählungen, Romane und Kurzgeschichten und entwickelt Bildbände sowie TV-Reihen.

Besser Eigentor als gar kein Tor: Fakten, Fouls und Flanken – Fussball ist, wenn man trotzdem lacht

Die Geschichte des Fußballs ist voller Höhepunkte: große Spiele, glorreiche Torschützen, außergewöhnliche Siege, weltbewegende Skandale, unverschämte Millionengagen – und was wären Klatschblätter, Boulevard- und Satiremagazine ohne die Bett- und Partygeschichten der Stars? Gespickt mit den urkomischsten Anekdoten, irrsinnigsten Vorkommnissen und lustigsten Gerüchten, Sprüchen und Witzen rund um das runde Leder von seiner Erfindung im zweiten vorchristlichen Jahrtausend bis zur Fußball- WM 2014 in Brasilien ist hier das Kurioseste des weltweiten Lieblingssports zusammengetragen!

Blanvalet Verlag, 2014
Erschienen als e-book, Taschenbuch

Die Witzekiste

Zwei Bestseller in einem Band

Wann haben Sie zuletzt gelacht? Über was können wir in Deutschland überhaupt noch lachen? Und worüber wurde in Deutschland schon gelacht? Fragen über Fragen - Antworten und viele Beispiele finden sich in diesem Doppelband der erfolgreichen Witzebücher "Ganz Deutschland lacht" und "Kennen Sie den ... ?".

DTV, 2010
Erschienen als Taschenbuch

Deutschland lacht wieder: Das Leben der Deutschen im Spiegel ihrer Witze

Wie sagte Max Frisch: »Selbstvertrauen ist nicht komisch; Stolpern ist nicht komisch; nur beides zusammen.«
Witze versorgen uns nicht nur mit Pointen und kitzeln unser Gemüt, sie spiegeln oft auch die Befindlichkeiten einer Gesellschaft wider. In diesem Sinne versammeln Dieter Thoma, Chris Howland und Peter Jamin in ihrem neuen Buch ausgewählte Witze und Geschichten zu Themen rund um die Familie und den deutschen Alltag. Die Autoren blicken diesmal in die Wohnungen der Deutschen und betrachten mit viel Humor deren Familienleben. In ihren mit Witzen gespickten, humorvoll-feuilletonistischen Betrachtungen beleuchten sie die Stationen des Lebens von der Geburt über Lehr- und Studienjahre, Ehe- und Familienleben, Arbeitswelt und Rentnerdasein – bis zur letzten Ruhestätte.

DTV, 2006
Erschienen als Taschenbuch

Kennen Sie den...? Die Lieblingswitze der Deutschen

Ein Mann kommt etwas früher aus dem Büro zurück und findet seine Frau mit einem anderen Mann im Schlafzimmer. Er stellt sich in Position und ruft: "Was geht hier vor?" Sagt die Frau: "Deine Uhr!"

DTV, 2003
Erschienen als Taschenbuch

Ganz Deutschland lacht!: 50 deutsche Jahre im Spiegel ihrer Witze

Warum gab es in der DDR keine Terroristen? Weil sie zehn Jahre lang auf ein Fluchtauto warten mußten. 
Kurz vor dem Einschlafen fragt ein Mann seine Frau: »Sag mal, Lisa, würdest du eigentlich gern ein Mann sein?« - »Nein. Und du?«
Vor dem Hintergrund bundesrepublikanischer Geschichte enttarnen Michael Lentz, Dieter Thoma und Chris Howland den Humor der Deutschen - über den man trotzdem lacht. 

DTV, 1999
Erschienen als Taschenbuch