Detlef Gürtler

Detlef Gürtler, geboren 1964, war nach seinem Politikstudium und dem Besuch der Henri-Nannen-Journalistenschule 11 Jahre Wirtschaftsjournalist u.a. bei Cash Flow, Wochenpost, Die Telebörse. Heute arbeitet er als freier Autor und Wirtschaftsjournalist für die taz und das Handelsblatt.

Gürtlers gesammelte Grütze

Das perfekte Buch für alle Kuriositätensammler und Wissbegierigen!

»Wenn das Gebäralter in Deutschland noch 400 Jahre so ansteigt wie in den vergangenen 35 Jahren, bringt eine Frau ihr erstes Kind im Schnitt mit 85 Jahren zur Welt...«  Solche und zahlreiche andere wissenswerten Kleinigkeiten sammelt Detlef Gürtler seit Jahren. Grütze? das sind kleine, leicht zu merkende Häppchen. Als "Gürtlers gesammelte Grütze" erscheinen sie in der Welt kompakt.

Edel Elements, 2014
Erschienen als e-book, Taschenbuch
Originalausgabe erschienen bei Droemer Knaur, 2007

Wir sind Elite: Das Bildungswunder

Vom Pisa-Schock zur Exzellenzinitiative! 

Lernen im 21. Jahrhundert – Visionen und Methoden für ein optimiertes Bildungssystem. Jeder Mensch hat Begabungen, die gefördert und entwickelt werden können und müssen. Die sinnvollste Aufgabe für unser Bildungssystem wäre es also, die Talente jedes einzelnen Menschen zu entdecken und zu entfalten. Denn: Wer im 21. Jahrhundert »Wohlstand für alle« verwirklichen will, muss »Elite für alle« anstreben.  Detlef Gürtlers innovatives Buch ist ein überzeugendes Plädoyer für eine grundlegende Neuorientierung unseres Bildungssystems. An praktischen Beispielen zeigt der Autor, wie wir schon heute dazu beitragen können, unser Bildungssystem an die Erfordernisse des 21. Jahrhunderts anzupassen. Schulen, Universitäten, Lehrer, Professoren, Eltern, Städte, Unternehmen oder Stiftungen können eigenständig und zielgerichtet handeln – jenseits der zähen Strukturen von Konferenzen, Kommissionen oder Ausschüssen.

Edel Elements, 2014
Erschienen als e-book, Hardcover, Taschenbuch
Originalausgabe erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 2009

Die Dagoberts: Eine Weltgeschichte des Reichtums – von Krösus bis Bill Gates

Ein interessanter Spaziergang durch 3000 Jahre Wirtschafts- und Kulturgeschichte erzählt von Aufstieg und Untergang der reichsten Menschen ihrer jeweiligen Zeit! Nichts ist so faszinierend wie sagenhafter Reichtum. Ein Blick in die Weltgeschichte zeigt, dass es immer schon Menschen und Dynastien gegeben hat, die reicher waren als alle anderen. Ob Krösus, der das Geld erfand, Cäsar, der sozusagen der Dagobert Duck der Antike war, im Mittelalter die Kaufleute der Hanse, später Jakob Fugger, die indischen Mogul-Kaiser, die Rothschilds, Rockefeller, Henry Ford, Warren Buffett, Bill Gates und viele andere mehr: Detlef Gürtler erzählt in dieser großen Wirtschafts- und Kulturgeschichte sehr unterhaltsam von der Herrschaft über Gold, Gewürze, Sklaven oder Öl; von Kriegs- und Krisengewinnlern; von genialen Ideen und brillanten Hasardeuren; von Emporkömmlingen, Ehrgeiz, Gier und Größenwahn als Bedingungen für Milliardäre. Und von den Gründen, warum die meisten Mega-Vermögen wieder untergegangen sind...

Edel Elements, 2014
Erschienen als e-book, Hardcover
Originalausgabe erschienen bei Eichborn Verlag, 2004

Entschuldigung! Ich bin Deutsch

Eine Streitschrift

´Wir Deutschen sind die besten.´ Detlef Gürtler spricht aus, wie die neue starke Rolle Deutschlands in Europa auf seine Nachbarn und Freunde wirkt. In seiner Streitschrift bittet er im Namen seiner deutschen Landsleute um Entschuldigung und deckt auf, warum die Deutschen so sind, wie sie sind, wie sie damit Europa zerstören und wie die Europäer das vielleicht noch verhindern können. Das Buch ist in 6 weiteren Sprachen als eBook erschienen.

Murmann Verlag, 2011
Erschienen als e-book, Taschenbuch

Wirtschaftsatlas Deutschland

Verstehen Sie Wirtschaft? So schon. Das neue Standardwerk: informativ, unterhaltsam, aktuell.

Wo leben die reichsten Deutschen? Wo wird das Internet am häufigsten genutzt? Welche Region hat die höchste Arbeitslosigkeit, welche die meisten Patente? Wo in Deutschland gibt es die beste Kinderbetreuung? Wo genau leben die meisten Ausländer, aus welchen Ländern kommen sie? Welche Landkreise haben den höchsten Anteil an Pendlern? Wo scheint am längsten die Sonne? Und sind die Menschen dort tatsächlich am produktivsten? Auf über hundertzwanzig vierfarbigen Karten und Grafiken, kompetent und anschaulich kommentiert vom Wirtschaftsexperten Detlef Gürtler, liefert der «Wirtschaftsatlas Deutschland» Antworten auf diese und viele andere Fragen. Ein ungewöhnliches Nachschlagewerk – und ein Lesevergnügen ersten Ranges.

Rowohlt Berlin, 2010
Erschienen als Taschenbuch

Die Tagesschau erklärt die Wirtschaft: Das Wissensbuch

Ein Buch für alle, die wissen wollen, wie die Wirtschaft funktioniert: Armut und Reichtum, Aktienkurse und Bilanzen, Gewerkschaften und Tarifverträge, Arbeitslosenquote und Globalisierung, Zinsen und Inflation, Unternehmer und "Heuschrecken", GATT und G 8 - angesichts der vielen Zahlen und Begriffe fällt es uns oft schwer, die Welt der Wirtschaft zu verstehen. Doch was in ihr passiert, das geht uns alle an, schließlich hat sie nie zuvor den Alltag so bestimmt wie heute. Wer legt die Höhe der Löhne und Gehälter fest? Wie kommen Preise zustande? Womit bekämpft man Inflation? Kann der Staat mehr einnehmen, indem er Steuern senkt? Wie funktioniert die Börse? Wer profitiert vom weltweiten Handel? Und wieso konnte es zu der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise kommen?  Dieses Buch gibt gar nciht trocken und akademisch Antworten auf solche Fragen und vermittelt anhand zahlreicher Beispiele Grundlagenwissen über Geld, Arbeit, Unternehmen, Konjunktur, Märkte und Politik. Am Ende versteht jeder die großen Zusammenhänge - ein ebenso anschaulicher wie kompetenter Führer durch die Welt der Wirtschaft.

Rowohlt Verlag, 2008
Erschienen als Hardcover, Taschenbuch

Schwarzbuch VW: Wie Manager, Politiker und Gewerkschafter den Konzern ausplündern

Beraterverträge für Politiker, Bildung von Scheinfirmen, Geschäfte mit VW durch hochrangige VW-Manager oder Schmiergelder für den Betriebsrat - im "System VW" ist Bereicherung auf Firmenkosten und Käuflichkeit allgemeines Geschäftsprinzip. Jahrelang geduldet von den Gewerkschaften und Wirtschaftsprüfern, aber auch Medien und Staatsanwaltschaft, die mit Autos, Geld, Reisen und politischen Weisungen zum Schweigen gebracht wurden. Hans-Joachim Selenz zeigt erstmals anhand bisher unveröffentlichten Materials aus VW-internen Quellen das ganze Ausmaß des Skandals und benennt die wichtigsten Akteure - und legt überzeugend dar, wie alle Kontrollmechanismen zur Farce wurden.

Eichborn Verlag, 2005
Erschienen als Hardcover

Vorbild Deutschland

Warum die Amerikanisierung unserer Wirtschaft ein Ende haben muss. Der Standort Deutschland ist ein Hort von trägen, selbstzufriedenen Besitzstandwahrern, diagnostiziert ein Chor von Experten und verlangt, dass wir so mobil, flexibel und risikobereit wie die Amerikaner werden. Alles ist auf dem Prüfstand: der Sozialstaat, die Gewerkschaften, unsere Stabilitätskultur, unserer Ordnungspolitik. Alles Unsinn, sagt Detlef Gürtler und fordert Schluss mit dem Gejammer über vermeintliche Schwächen, die in Wahrheit unsere Stärken sind. 

Eichborn Verlag, 2003
Erschienen als Hardcover, Hörbuch