Kyra Groh

Kyra Groh wurde 1990 im hessischen Seligenstadt geboren. Im Kindergarten wollte sie Schreinerin werden, später Tierärztin, Anwältin, Architektin. Doch seit sie im Alter von elf das Schreiben für sich entdeckte, bestimmt es Berufswunsch und Freizeit und füllt zahlreiche schlaflose Nächte. Sie bildet sich deshalb dreist ein, etwas mit Friedrich Schiller gemeinsam zu haben, von dem es heißt, er habe stets nachts geschrieben. (Die Angewohnheit, den Geruch verschimmelter Früchte zu inhalieren, teilen sie jedoch nicht.) Sie hat in Gießen Geschichte und Fachjournalistik studiert und lebt in Frankfurt, wo sie als Texterin arbeitet.
Twitter

Tage zum Sternepflücken

Liebe ist ein bisschen wie Jazz: Manchmal muss man eben improvisieren

Layla studiert Musik und ist daran gewöhnt, die zweite Geige zu spielen. Oder vielmehr: das zweite Saxofon. Ihrer Meinung nach liegt es an dem ihr fehlenden Rampensau-Gen. Sie spielt auch in Orchestern, unterrichtet in einer Schule und arbeitet für ihren fahrigen Professor. Hinzu kommen noch ihre Familie – u.a. ihre Mutter, die hauptberuflich Glücksseminare gibt – und Freunde, die sie auf Trapp halten. Für die Liebe bleibt dabei nur wenig Zeit. Bis sie eines feuchtfröhlichen Abends in Julius' Bett stolpert – und am nächsten Morgen feststellen muss, dass sie wieder mal nur die Zweitbesetzung ist ...

Blanvalet Verlag, 2016
Erschienen als e-book, Hörbuch, Taschenbuch

Halb drei bei den Elefanten

Lieber Schmetterlinge im Bauch als Hummeln im Hintern

Die Zwillingsschwestern Max und Jo sind sich gar nicht ähnlich. Max hat nur die Gene abbekommen, die keinen interessieren … Sie ist rothaarig, klein – und ihre BHs sind von der Marke Zauberflöte: Zieht man sie aus, geht der ganze Zauber flöten. Sie ist auch klug und musikalisch – aber wen interessiert's? Auch Moritz hat sein Päckchen zu tragen. Er ist klug, aber ohne Ausbildung, wäre gerne Fotograf, versauert aber als Fahrradkurier. Und er ist für jemanden verantwortlich – seinen vierjährigen Sohn ... Doch als sich Max und Moritz um halb drei bei den Elefanten im Opel Zoo treffen, ändert sich ihr Leben für immer ...

Blanvalet Verlag, 2014
Erschienen als e-book, Hörbuch, Taschenbuch

Pinguine lieben nur einmal

Gehen wir auf deine oder meine Eisscholle?

Felicitas (nur ihre Mutter nennt sie so, ihre Freunde sagen Feli zu ihr) ist kompliziert. Ordnung findet sie überbewertet. Deshalb hat sie auch kein Bücherregal. Und sie schämt sich nicht dafür, dass sie süchtig nach dem sat1 Family Movie am Dienstag ist, der so schön vorhersehbar ist – Happyend garantiert! Denn leider passiert es nicht oft, dass die Dinge so laufen, wie sie das gerne hätte. Lange dachte Feli, dass es Prinzessinnen-und-Prinz-auf-weißem-Ross-Beziehungen nur im Fernsehen gibt – bis sie Janosch vor die Füße fällt. Und so fangen doch die großen Liebesgeschichten an oder etwa nicht?

Blanvalet Verlag, 2013
Erschienen als e-book, Taschenbuch