Stefanie Gercke

Stefanie Gercke wurde als erste Weiße auf einer kleinen Insel des Bijagós-Archipel vor Guinea-Bissau, Westafrika, geboren. Nach Jugendjahren in Deutschland wanderte sie mit zwanzig nach Südafrika aus. Politische Gründe zwangen sie Ende der siebziger Jahre zur Ausreise, und erst unter der Regierung Nelson Mandelas konnte sie zurückkehren. Heute verbringt sie regelmäßig mehrere Monate in ihrer afrikanischen Heimat, lebt aber ansonsten mit ihrer großen Familie bei Hamburg.

Junigewitter

Sehnsucht, Tragik, Geheimnis, Liebe – der neue große Roman von Stefanie Gercke

Anfang der Achtziger lernt die junge Lübecker Restauratorin Alice auf romantische Weise ihren zukünftigen Mann Pierre kennen. Weil sie sich mit ihrem wohlhabenden Vater völlig überworfen hat, wandert sie mit Pierre nach Südafrika aus. Die beiden sind im Hotel- und Immobiliengewerbe erfolgreich, und die Geburt des Sohnes Christoph krönt das neue Glück. Gemeinsam überstehen sie auch die Wirren bei der Auflösung der Apartheid. Doch dann verschwinden Christoph und Pierre spurlos. Aller Hoffnungen beraubt, kehrt Alice nach Lübeck zurück, wo sie ein großes Familiengeheimnis erwartet. Und auch eine neue Liebe? Mit wiedererwachtem Lebensmut reist Alice noch einmal nach Südafrika und begibt sich auf die Suche.

Heyne Verlag, 2015
Erschienen als e-book, Hardcover, Taschenbuch

Ich kehre zurück nach Afrika

Als die junge Henrietta Ende der Fünfzigerjahre auf Geheiß ihrer Eltern nach Südafrika zieht, ist dies eigentlich als Strafe gedacht. Aber Henrietta ist froh, dass sie der Enge und den Konventionen ihrer Heimatstadt entfliehen kann, und baut sich in dem fremden Land ein neues Leben auf. Als sie den Schotten Ian kennenlernt, scheint ihr Glück vollkommen zu sein. Doch bald geraten die beiden mit dem System der Rassentrennung in Konflikt.

Heyne Verlag, 2014
Erschienen als Buchclub, Hardcover, Taschenbuch, Weltbild
Originalausgabe erschienen bei Droemer Knaur, 1998
Veröffentlicht: Spanien

Nachtsafari

Große Gefühle, fesselndes Drama, flammendes Afrika

Silke begleitet ihren Verlobten Marcus auf einer Geschäftsreise nach Südafrika. Dort ist sie nie gewesen, auch Marcus nicht, wie er behauptet. Seltsam ist nur, dass man ihn in Zululand offenbar sehr gut kennt. So gut, dass er zum Opfer einer Entführung wird. Den Kopf voller ungelöster Fragen nimmt Silke die Verfolgung auf, gegen allen Widerstand der Einheimischen. Und auf einmal bricht die Hölle los, der Busch steht in Flammen, und jede Rettung droht zu spät zu kommen ...

Heyne Verlag, 2013
Erschienen als Buchclub, e-book, Hardcover, Taschenbuch, Weltbild

Jenseits von Timbuktu

Verwirrende Gefühle, atemlose Spannung, unwiderstehliches Afrika

Das Schicksal raubt Anita die Menschen, die sie liebt. Um der Trauer zu begegnen, geht sie der Vergangenheit ihrer Eltern in Afrika nach. An der Wahrheit, die sie dort erfährt, droht sie nun vollends zu zerbrechen. Aber sie lernt auch jemanden kennen, der neues Glück verheißt ...

Heyne Verlag, 2011
Erschienen als Buchclub, e-book, Hardcover, Taschenbuch, Weltbild

Schwarzes Herz

Der neue große Afrika-Roman von Stefanie Gercke

Die kritische TV-Journalistin Lisa Darling gilt in Südafrika als das »Gewissen der Nation«. Ihre Welt droht zusammenzubrechen, als der Verdacht aufkommt, dass ihr Vater zur Zeit der Apartheid bei der Geheimpolizei war. Lisa, die ihren Vater über alles liebt, will die Wahrheit herausfinden... und macht eine grausame Entdeckung. Das moderne Südafrika und die Schatten der Vergangenheit: ein epischer Afrika-Roman, wie ihn nur Stefanie Gercke so authentisch schreiben kann.

Heyne Verlag, 2009
Erschienen als Buchclub, e-book, Hardcover, Taschenbuch, Weltbild

Über den Fluss nach Afrika

Ein Erdbeben der Gefühle

Die junge Farbige Benita ist erfolgreiche Investmentbankerin in London. Ein geheimnisvoller Talisman zwingt sie, sich in ihrem Geburtsland Südafrika endlich auf die Suche nach der Wahrheit zu machen. Wer hat ihre Mutter zur Zeit der politischen Verfolgung umgebracht?
Benita Steinach wurde von der englischen Familie Forrester adoptiert, nachdem sie als kleines Mädchen in Südafrika ein traumatisches Erlebnis hatte: Sie war Zeugin, wie ihre Mutter von Schergen des Apartheidregimes zu Tode gefoltert wurde. Seitdem leidet sie unter einer Teilamnesie, bis sie achtzehn Jahre später in London ein geheimnisvolles Päckchen erhält, in dem sich die kleine Figur eines Flusspferds befindet. Das Wissen, dass dieser Talisman nur von ihrer Mutter stammen kann, setzt bei Benita blitzlichtartige Erinnerungsstücke frei. Da kommt ihr eine Geschäftsreise nach Südafrika sehr gelegen, um dort endlich die Mörder zu finden. Oder hat ihre Mutter gar überlebt? Die Suche beginnt auf Inqaba, der Farm der Familie Steinach in KwaZulu-Natal, wo sich ihr allmählich eine Wahrheit offenbart, die sie nie geahnt hätte ...
Fortsetzung der mit "Schatten im Wasser" und "Feuerwind" begonnenen großen Afrika-Roman-Reihe

Heyne Verlag, 2007
Erschienen als Buchclub, e-book, Hardcover, Taschenbuch, Weltbild

Schatten im Wasser

Eine unglückliche Affäre und die unbändige Sehnsucht nach Freiheit führen die junge und unangepasste Catherine le Roux 1849 nach Afrika. Sie begegnet einem Land, in dem der Tod genauso allgegenwärtig ist wie die Schönheit und der Reichtum der Natur. Wie schon in ihrem Bestseller "Ein Land, das Himmel heißt" schafft Stefanie Gercke beim Leser das unwiderstehliche Gefühl, mittendrin zu sein.
Ihre neue, große Afrika-Saga ist faszinierend realistisch, hochspannend und sinnlich zugleich.

Heyne Verlag, 2004
Erschienen als Buchclub, e-book, Hardcover, Taschenbuch, Weltbild

Ein Land, das Himmel heisst

In den grünen Hügeln Zululands führt Jill Court fernab der politischen Wirren Südafrikas das sorgenfreie Leben einer Tochter aus gutem Hause. Alles scheint perfekt, sie erwartet ein Kind von dem aufstrebenden Architekten Martin, und die Hochzeit steht kurz bevor. Doch der grausame Mord an ihrem geliebten Bruder reißt sie aus ihrer heilen Welt – durch den Schock erleidet sie eine Fehlgeburt. Im Kampf um ihr eigenes Glück muss Jill erkennen, dass die Zeit der Träume endgültig vorbei ist, und reift zu einer starken und selbstbewussten Frau heran.

Droemer Knaur, 2002
Erschienen als Buchclub, e-book, Hardcover, Taschenbuch

Ins dunkle Herz Afrikas

Henrietta hat immer davon geträumt, in ihre Heimat Südafrika zurückzukehren. Kaum angekommen, wird sie mit den Schattenseiten des Landes konfrontiert: Sie überlebt eine Entführung nur knapp. Doch selbst danach bleibt die Sehnsucht stärker als die Angst, und nach einigen Jahren wagen Henrietta und ihr Mann einen neuen Versuch.

Droemer Knaur, 2000
Erschienen als Buchclub, e-book, Hardcover, Taschenbuch, Weltbild