Regina Gärtner ist am Niederrhein aufgewachsen, hat an der RWTH Aachen Germanistik und Politikwissenschaften studiert, und danach als Deutschlehrerin, Pressereferentin, Werbefachfrau und Public-Relation-Manager für internationale Kinofilme gearbeitet. Zuletzt war sie lange Jahre als Anzeigenleiterin in einem Fachverlag tätig, bevor sie sich als Projektmanagerin selbstständig gemacht hat.
Seit 2012 widmet sie sich ganz dem Schreiben.  Mit ihrem Mann wohnt sie in Köln, ist aber häufig in der Weltgeschichte unterwegs. Sie hat bereits alle fünf Kontinente mehrfach bereist, aber die pazifische Region, vor allem Australien und Samoa, haben es ihr besonders angetan. Regina Gärtner ist Mitglied bei Delia e.V. und dem Syndikat. Sie schreibt Historische Romane, Liebesromane, Krimis und Kurzgeschichten.

Liebe unter griechischem Himmel

Eigentlich will Alison ihrer Freundin Olympia nur einen Gefallen tun. Sie soll ihr helfen, sich nach einem Streit wieder mit ihrem Bruder zu versöhnen. Doch womit Alison nicht gerechnet hat, ist, dass der Bruder, Alexandros, so überaus attraktiv und charmant ist. Als sie Alexandros nach einem gemeinsamen Segeltörn und einer wunderschönen Liebesnacht jedoch den eigentlichen Grund für ihr Kommen erklärt, reagiert er äußerst ablehnend. Sofort vermutet er ein Komplott seiner Eltern dahinter, die schon seine Schwester in eine Ehe getrieben haben, die Olympia eigentlich nicht wollte. In seinem Zorn verletzt er Alisons Gefühle zutiefst und weist sie ab. Erst durch ein Treffen mit seiner Schwester Olympia klärt sich für Alexandros das Missverständnis auf. Allerdings scheint es jetzt schon zu spät zu sein. Alison will nichts mehr von ihm wissen will. Beinahe hätte es Alexandros noch einmal geschafft, Alison von der Echtheit seiner Gefühle überzeugen, als plötzlich seine ehemalige Geliebte Despina auftaucht. Die setzt alles daran, die beiden auseinander zu bringen ? erhofft sie sich doch aus einer Heirat mit Alexandros große wirtschaftliche Vorteile für ihre Familie?

Edel Elements, 2015
Erschienen als e-book

Tödliche Schöpfung

Eigentlich hat die junge Düsseldorfer Ärztin Dr. Tamara Koenig genügend eigene Probleme: Seit ihrer Scheidung isst, raucht und arbeitet sie zu viel, kommt nicht dazu, ihr Leben neu zu ordnen oder wenigstens ihre Umzugskartons auszupacken. Statt für Ordnung in Wohnung und Alltag zu sorgen, stürzt Tamara sich auf ein neues Schlachtfeld: Ihr Chef, Professor Carl Zucker, ist in dubiose Geschäfte verwickelt, davon ist sie überzeugt. Warum sonst hätte er einen OP-Saal blockiert, obwohl Tamaras Fall der dringendere war? Ist es Zufall, dass sein trotz der Operation verstorbener Patient, der hochrangige EU-Beamte Ralf Cramer, nach einer Explosion in der Pathologie nicht mehr obduziert werden kann? Dass zwei von Zuckers OP-Assistenten tödlich verunglücken? Bei ihren Nachforschungen entdeckt Tamara schließlich, dass Zucker nicht nur für die Klinik, sondern auch für den skrupellosen Pharma-Multi Magnus DeLamotte arbeitet. Und zwar an einem Milliarden schweren Gen-Projekt, das den Halbgöttern in Weiß gerade aus dem Ruder zu laufen droht: Ihre menschlichen Versuchskaninchen sterben, und niemand weiß, warum. Das letzte, was Zucker und DeLamotte in dieser Phase brauchen, sind Störfaktoren – wie Tamara?

Edel Elements, 2015
Erschienen als e-book

Der Glanz von Südseemuscheln

Der neue Roman von Regina Gärtner: packend, gefühlvoll, exotisch

Sydney/Samoa 1914: Kaum haben Alma und der australische Seemann Joshua zueinandergefunden, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt. Die Hysterie des Ersten Weltkrieges bricht über sie herein, und plötzlich befinden sie sich auf verfeindeten Seiten. Als das Schicksal sie auseinanderreißt, muss Alma als Deutsche in Australien nicht nur um ihre Existenz bangen. Sie muss auch darum ringen, ihre hart erkämpfte Liebe zurückzugewinnen. Ausgerechnet ein hilfloser Straßenjunge erweist sich als Lichtblick in dunklen Zeiten. Doch er hütet ein seltsames Geheimnis.

Heyne Verlag, 2015
Erschienen als e-book, Hörbuch, Taschenbuch

Unter dem Südseemond

Heimat ist dort, wo Herz und Seele zu Hause sind

Köln/Samoa 1899: Vom Vater gedrängt heiratet Alma den älteren Hermann, Leiter einer Kolonialhandelsgesellschaft, und begleitet ihn in die Südsee. Für Alma bedeutet es das Ende ihrer Welt ? in jeder Hinsicht. Sie muss sich an das unkonventionelle Leben in der Kolonie und die Riten ihrer exotischen Einwohner gewöhnen und sich als Frau behaupten. In dem australischen Seemann Joshua findet Alma ihre große Liebe, aber sie ist verheiratet. Doch nicht nur das macht ihr das Herz schwer, denn es wird immer deutlicher, dass ein bedrohliches Geheimnis über ihrer Familie liegt.

Heyne Verlag, 2013
Erschienen als e-book, Hörbuch, Taschenbuch